Sie sind hier: Laufkalender » Etappenläufe

 

 

Termine und Ausschreibung der Rennsteig-Etappenläufe 2021

12. – 17. April und 16. – 21. August 2021

 

Die Laufwoche auf dem Rennsteig

Auf den Spuren des Julius von Plänckner über den thüringisch-fränkischen Höhenweg

 

Fazit 48. Rennsteig-Etappenlauf

Ergebnisse Rennsteig-Etappenläufe 2006 – 2020

 

 

Video-Beiträge

 

MDR THÜRINGEN JOURNAL (2:26)      
MDR THÜRINGEN JOURNAL (3:40)      
MDR THÜRINGEN JOURNAL (0:43)      

 

 

 

Ausschreibung 2021

Veranstalter: GutsMuths-Rennsteiglaufverein e. V.
Termine:

12. – 17. April 2021

16. – 21. August 2021

Startorte:

April:     Blankenstein/Saale

August: Hörschel/Werra

Anmeldung:

Meldebeginn: 01. September 2020

Meldekarte 

(PDF bitte speichern und zum Ausfüllen mit Adobe Acrobat laden)

Anreise:

spätestens jeweils bis 18.00 Uhr am Vorabend des Laufbeginns, d.h. am 11. April bzw. am 15. August 2021
Die Unterkünfte werden vom Veranstalter gebucht.

weitere Anreisemöglichkeiten: Die Anreise ist auch noch bis 7.30 Uhr des Laufbeginns am 12. April bzw. am 16. August möglich. Teilnehmer, die erst zu diesem Zeitpunkt anreisen, vermerken dies bitte auf ihrer Meldekarte.

 

Laufstrecken:

 

Etappe 1: 12.4.2021

 

 

Etappe 2: 13.4.2021

 

 

Etappe 3: 14.4.2021

 

 

Etappe 4: 15.4.2021

 

 

Etappe 5: 16.4.2021

 

April: Blankenstein – Hörschel 168,3 km                                              Zeitlimit

12.04.   I.   Etappe: Blankenstein – Spechtsbrunn                  39,4 km   6:45 h
13.04.  II.   Etappe: Spechtsbrunn – Neustadt a. R.                39,9 km   6:45 h
14.04.  III.  Etappe: Neustadt – Grenzadler (Oberhof)            27,4 km   4:45 h
15.04.  IV.   Etappe: Grenzadler – Grenzwiese (Brotterode)    27,3 km   4:45 h
16.04.  V.    Etappe: Grenzwiese – Hörschel                             34,3 km   5:50 h

 

August: Hörschel – Blankenstein 168,3 km                                            Zeitlimit

16.08.   I.   Etappe: Hörschel – Grenzwiese (Brotterode)          34,3 km   5:50 h
17.08.  II.   Etappe: Grenzwiese – Grenzadler (Oberhof)          27,3 km   4,45 h
19.08.  III.  Etappe: Grenzadler – Neustadt a. R.                       27,4 km   4:45 h
20.08.  IV.   Etappe: Neustadt a. R. – Spechtsbrunn                   39,9km    6:45 h
21.08.  V.    Etappe:

Spechtsbrunn – Blankenstein                      39,4 km   6:35 h

 

Zielankunft/ Abschluss:

Zielankunft ist am 16. April in Hörschel bzw. am 20. August in Blankenstein zwischen 13.00 Uhr und 15.00 Uhr.

Ab 18.00 Uhr findet die Abschlussveranstaltung (Ehrung der Aktiven, gemütlicher Abend zum Ausklang) mit allen Teilnehmern im Gasthaus „Rennsteig“ in Blankenstein statt. Die Heimreise ist jeweils am darauffolgenden Morgen (17. April bzw. 20. August) nach dem Frühstück vorgesehen.

Teilnehmer, die bereits am Vortag abreisen, vermerken das ebenfalls auf der Meldekarte.

 

Teilnehmergebühren:

400,00 € bei 6 Übernachtungen, Mitglieder des GutsMuths-Rennsteiglaufvereins zahlen 350,00 €, alles inklusive Frühstück und Kurtaxe.

Übernachtungswünsche im Einzelzimmer sind auf der Meldekarte anzugeben, der EZ-Zuschlag beträgt 12,00 € pro Nacht.

Der Veranstalter bemüht sich um die Buchung von Einzelzimmern, eine Rechtspflicht erwächst ihm daraus nicht. Sollte die Bereitstellung eines Einzelzimmers nicht möglich sein, wird der Teilnehmer umgehend informiert.

 

Einzahlungstermine / Bankverbindung

Die Teilnehmergebühr ist einzuzahlen im Zeitraum vom 01. Januar bis 31. Januar (für April) 17. Mai bis zum 30. Juni 2021 (für August) auf das  Konto des GutsMuths-Rennsteiglaufvereins  bei der Flessabank Suhl,

IBAN: DE 54 7933 0111 0001 7000 28, BIC: FLESDEMM unter Angabe des Verwendungszweckes „Etappenlauf 04 / 2021 bzw. 08 / 2021“.        

 

Leistungen:

  • 6 Übernachtungen mit Frühstück und Kurtaxe. Die Unterkünfte (auch für die erste
     Übernachtung am Vorabend des Starttages) werden vom Veranstalter gebucht.
  • Gepäcktransport
  • Getränke- und Verpflegungsstellen in Abständen von 5 – 10 km
  • warme Zwischenmahlzeit nach Zielankunft
  • Betreuung in den Etappenorten (Nachmittags- und Abendprogramm mit Erläuterungen mit Bekanntgabe der Tagesergebnisse, Erläuterungen zu Bedeutung und Geschichte der Rennsteigregion, Hinweise zu Sehenswürdigkeiten usw.)
  • Erstellung von Zeitplan, Etappenübersicht, Streckenprofil
  • Teilnehmerurkunde

 

Meldungen:

Die ausgefüllte und mit eigenhändiger Unterschrift versehene Meldekarte ist zu senden an den

GutsMuths-Rennsteiglaufverein e. V.
Vesserstraße 19 – 21
D-98528 Suhl, OT Schmiedefeld

Informationen bekommen Sie telefonisch in der Geschäftsstelle (Frau Falkenberg)  unter: 036782 / 60686  Fax: 036782 / 6427.

Weitere Informationen erhalten die Teilnehmer unter

www.rennsteiglauf.de/laufkalender/etappenlaeufe.de

und beim Gesamtleiter, Sportfreund Sieghard Zitzmann, Tel. 0160/90546679; E-Mail: etappenlauf@rennsteiglauf.de.

 

Meldetermine:

Lauf April 2021:     31. Januar 2021

Lauf August 2021: 30. Juni 2021

 

Achtung!

Die Etappenläufe werden nur durchgeführt, wenn bis zum Ablauf der Meldefristen mindestens 20 Teilnahmemeldungen vorliegen.

Die Meldeliste wird geschlossen, sobald die maximale Anzahl von 35 Meldungen erreicht wird.

Die Teilnahme kann ab Vollendung des 18. Lebensjahres erfolgen.

 

Hinweise:

Der Gepäcktransport erfolgt durch die Betreuerfahrzeuge. Es werden Gepäckstücke bis maximal 20 kg Gesamtgewicht pro Teilnehmer sowie die vom Veranstalter bereitgestellten Startbeutel transportiert.

Teilnehmer, die sich auf der Laufstrecke verletzen, werden durch die Betreuerfahrzeuge bis zum Etappenziel befördert. Weitere Transferleistungen, besonders zur An- und Abreise werden nicht übernommen.

Eine individuelle Laufgestaltung ist möglich, es besteht kein Gruppenzwang.

Zu beachten sind die vorgegebenen Zeitlimits der einzelnen Etappen (s.o.).

Es ist eine durchschnittliche Laufgeschwindigkeit von mindestens 6 km/h erforderlich. Walkingfreunde können teilnehmen, wenn sie diese Bedingungen erfüllen.

Den Zeitplan und die Etappenübersicht sowie weitere Informationen zu An- und Abreise erhält jeder Teilnehmer mit dem Programm nach Meldeschluss. 

Teilnehmer, die ihre Teilnahme nach Ablauf der jeweiligen Zahlungsfrist stornieren bzw. nicht anreisen, haben keinen Anspruch auf Erstattung der Teilnehmergebühr.

Ausnahmen von dieser Regelung sind nur zulässig bei zwischenzeitlich aufgetretenen und nachgewiesenen (ärztliche Bescheinigung) gesundheitlichen Beeinträchtigungen, die eine Teilnahme an der Laufveranstaltung verbieten.

In diesem Fall werden die nicht verbrauchten Kosten für Hotelübernachtung und Kurtaxe zurückgezahlt. Eine Übertragung von eingezahlten Teilnahmegebühren auf die Folgeläufe ist grundsätzlich nicht möglich.

Wir bitten um richtige und vollständige Ausfüllung der Meldekarte entsprechend der in der Ausschreibung festgelegten Bedingungen.

Menü

 
×
Menü